Die Adipositas Operation ist vorüber, die Kilos sind geschmolzen, ein neues Leben hat begonnen. Doch wie geht es weiter, schafft man es das Gewicht zu halten, gibt es Langzeitkomplikationen nach einer bariatrischen OP? All das sind Fragen, die sich bariatrisch Operierte stellen. Bei Einigen gab es Folge-Operationen, bei Anderen kam es zu Gewichtszunahmen oder Mangelzuständen.

 

Damit man mit diesen Problemen und den daraus resultierenden Fragen nicht allein da steht, hat sich am EVK Hamm eine zweite Selbsthilfegruppe gegründet. Diese wird ausschließlich für langzeitoperierte Patienten (ab 2 Jahren nach OP) da sein, um die oben genannten Probleme zu besprechen und sich gegenseitig im Lebensalltag zu unterstützen. Die Gruppe ist der altbewährten „Selbsthilfegruppe Adipositas am EVK Hamm“ angegliedert und arbeitet mit dieser zusammen.

 

Die Treffen werden vier mal im Jahr stattfinden, 18.00 Uhr im kleinen Konferenzsaal in der 7. Etage des evangelischen Krankenhauses.

 

Das 1. Treffen der Gruppe ist am 09.01.2017. Alle Langzeit-Operierten und deren Angehörige sind herzlich eingeladen.